Thüringischer Akademischer Singkreis e. V.     

Daniel Rothe

Daniel Rothe, geboren und aufgewachsen in Görlitz, erhielt seinen ersten Instrumentalunterricht auf der Blockflöte, um sich ab dem 12. Lebensjahr der Klarinette zuzuwenden, welcher er bis heute treu geblieben ist. Seit dem ersten Unterrichtsjahr auf diesen Instrument spielte er in verschiedenen Kammermusikformationen, was ihm von Anfang an starke Motivation war und eine ausgeprägte Leidenschaft für diese Gattung entwickeln ließ.

Daniel Rothe

Nach Abitur und Zivildienst begann er 1999 sein Studium an der Hochschule für Musik Carl Maria von Weber in Dresden bei Prof. Joseph Oehl und setze es ab 2003 bei Prof. Joachim Klemm fort. Ein erfolgreiches Diplomkonzert 2004 eröffnete ihm die Möglichkeit seine Studien fortzusetzen und 2006 absolvierte er das Konzertexamen mit Auszeichnung.

Solistisch trat er mehrfach mit dem Deutsch-Polnischen Jugendmusikschulorchester auf und gastierte 2007 mit dem 1. Klarinettenkonzert von Carl Maria von Weber bei den Musikfestspielen Bardou/Frankreich.

Neben seiner Tätigkeit als stellvertretender Soloklarinettist in der Mittelsächsischen Philharmonie Freiberg (seit 2004) widmet er sich in verschiedenen Ensembles seinem kammermusikalischen Interesse, so z. B. in dem Klarinettenquartett »Take Four« und dem Ensemble »Klarivoce« mit der Sopranistin Anja Zügner.

Stand: 6. April 2009.