Thüringischer Akademischer Singkreis e. V.     
 

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)
Trauergesang

für vierstimmgen Chor, op. 116
Text: Friedrich Aulenbach

Sahst du ihn herniederschweben in der Morgenröte Lichtgewand? Palmen strahlten in des Engels Hand; sein Berühren trennt des Geistes Leben von der Erdenhülle schwerem Band. Wem, o Engel, rufet dein Erscheinen? Sag, wem gilt dein Flug so ernst und hehr? Was erblick' ich! Aller Augen weinen, ach, ihr Liebling ist nicht mehr! Lächelnd schlief er ein, des Himmels Frieden strahlt vom vielgeliebten Angesicht und die Mien', in der sein Geist hienieden sich verklärt, verließ ihn sterbend nicht.

Links

Stand: 8. August 2007